Rezepte > Rindfleisch > Suppenfleisch


Die grosse Rindersuppe

Zutaten

2kg Suppenfleisch oder Beinscheibe

500g Suppenknochen

2 Zwiebeln halbieren

2 Stangen Lauch, der Länge nach aufgeschlitzt und gewaschen

4 Karotten geschält

½ Sellerieknolle geputzt

3-4 Blätter Wirsing oder Weißkohl

1 Tomate halbiert

3 Knoblauchzehen mit der Schlae leicht zerdrückt

1 Kräutersträußchen: Selleriegrün, Liebstöckel, glatte Petersilie, Lorbeerblätter

Salz



Zubereitung

Den größten Topf im Haushalt zu zwei Dritteln mit kaltem Wasser füllen und das Fleisch und die Knochen hineinlegen. Den Herd auf die höchste Stufe stellen. In einer trockenen Pfanne die Zwiebelhälften mit der Schnittseite braun rösten. Die Suppe aufkochen lassen und den Schaum mit einer Schöpfkelle abschöpfen. 2 bis 3 Mal wiederholen. Nun ca 2 TL Salz in die Suppe geben, ein weiteres Mal abschöpfen.

Das Gemüse, den Knoblauch, das Kräutersträußchen und die angerösteten Zwiebelhälften in den Topf geben. Wieder bei starker Hitze aufkochen lassen. Jetzt die Temperatur reduzieren, den Deckel leicht schräg auflegen und die Suppe 2 Stunden vor sich hinköcheln lassen. Danach mit einer Gabel die Fleischstücke herausnehmen, vom Knochen lösen und vom Fett befreien. In Würfel geschnitten beiseite stellen. Nun die Suppe durch ein großes Sieb gießen und so die Brühe vom Gemüse trennen. Die Karotten herausfischen, würfeln und ebenfalls beiseite stellen. Die Brühe abkühlen lassen und einen Teil (!) des erhärteten Fettes auf der Oberfläche abschöpfen. Bitte nur einen Teil, denn Fett ist ein wichtiger Geschmacksträger.

Nun haben Sie die Basis für herrliche Rindersuppen: Sie können als Einlage in Streifen geschnittene Pfannkuchen benutzen, Nudeln nehmen, ….Sie entscheiden selbst, wieviel Fleisch und Karotte wieder zu der Suppe dazu gegeben werden. Den Rest können Sie einfrieren und später verwenden.